Du bist hier: Startseite » HP Mini 110-3100sg

HP Mini 110-3100sg

Das Klischee, schöne Frauen wären oft gedanklich eher langsam, dürfte mittlerweile widerlegt sein. Bei Netbooks hingegen gilt diese Annahme immer noch recht häufig. So auch beim HP Mini 110-3100sg – hübsches Äußeres aber beim Rechnen etwas träge.

Technisches zu dem HP Mini 110-3100sg

Wunder darf man als Käufer des HP Mini 110-3100sg nicht erwarten. Intels Atom N455 mit 1,6 Ghz Taktfrequenz und nur einem Rechenkern schuftet sich nicht zu Tode und auch der Arbeitsspeicher ist mit einem Gigabyte eher zurückhaltend dimensioniert. Abgerundet wird die Ausstattung durch eine Festplatte mit niedrigen Umdrehungszahlen und 250 Gigabyte Kapazität. Das 10,1 Zoll große Display löst mit 1024 x 600 Bildpunkten auf – Standard im Einsteigersegment. Glücklicherweise hat HP einen matten Bildschirm verbaut, so dass sich mit dem Netbook auch im Freien arbeiten lässt. Für die Arbeit mit dem vorinstallierten Windows 7 Starter dürfte die Auflösung allerdings gerne noch etwas höher sein und auch der Arbeitsspeicher wäre mit der doppelten Menge sinnvoller bemessen.

Vor- und Nachteile

Vielschreiber aufgemerkt: Die Tastatur des HP Mini 110-3100sg eignet sich sogar für längere Texte und ist sinnvoll aufgebaut. Große Tasten und ein guter Druckpunkt sorgen für Schreibkomfort, wie man ihn bei Netbooks nur selten findet. Auch das matte Display ist ein Pluspunkt, in Verbindung mit dem ausreichend dimensionierten Akku lässt sich das HP Mini als guter mobiler Begleiter nutzen – bis zu sechs Stunden am Stück auch ohne Steckdose. Bei der Leistung müssen Abstriche gemacht werden, Filme in höheren Auflösungen und komplexe Internetseiten sind ebenso tabu wie die Bearbeitung von Bildern oder die Arbeit mit großen Tabellen. Etwas fummelig ist die Abdeckung über dem Netzwerkport. Die Plastikklappe sorgt zwar für etwas Schutz vor Staub, nervt aber bei regelmäßiger Nutzung des LAN-Ports. Aber bei einem Netbook ist WLAN wohl sowieso die sinnvollere Übertragungsweise.

Fazit

Schön gestaltet, gut anzusehen, liegt wundervoll in der Hand und man möchte am liebsten den ganzen Tag damit herumspielen. Nein, es geht nicht um die schöne Unbekannte aus dem letzten Urlaub sondern um das HP Mini 110-3100sg. Leider fallen die technischen Daten des Netbooks nicht so gut aus wie die äußeren Werte. Wer auf Leistung zugunsten einer guten Tastatur und eines ansprechenden Äußeren verzichten kann, darf allerdings gerne zuschlagen.

Hinterlasse einen Kommentar