Du bist hier: Startseite » Asus Eee PC 1201PN

Asus Eee PC 1201PN

Netbooks sind Bürogeräte für einfache Office- und Internetaufgaben? Dank Intels eher zweckmäßiger GMA3150-Grafik eignen sich viele Netbooks tatsächlich nicht für Multimedia. Asus schafft hier Abhilfe und verbaut beim Eee PC 1201PN zusätzlich Nvidias Grafikchip ION2 für Flash- und Videobeschleunigung.

Technisches zu dem Asus Eee PC 1201PN

Als Rechenzentrum dient dem Asus Eee PC 1201PN zwar weiterhin nur ein Einkern-Atom von Intel, der mit seinen 1,66 Ghz nicht wirklich zu den CPU-Rennern zählt. Aber bei der Grafikeinheit kommt moderne GPU-Technik ins Spiel: Nvidia ION2 nutzt 16 Shadereinheiten, bei Nvidia CUDA-Cores genannt und beschleunigt aufgrund der modernen Architektur nicht nur hochauflösende Filme und Flash-Animationen sondern auch Spiele. Passend für ein Multimediagerät ist auch das vergleichsweise große Display mit 12,1 Zoll Diagonale und einer angenehm hohen Auflösung von 1366 x 768 Bildpunkten. Dank zwei Gigabyte Arbeitsspeicher fühlt sich auch die Arbeit mit dem vorinstallierten Windows 7 Home Premium deutlich flotter an als bei schwächer ausgestatteten Notebooks. WLAN ist im schnellen „N“-Standard verbaut und auch Bluetooth findet sich im Asus Eee PC 1201PN. Mit 250 Gigabyte Festplattenspeicher dürften die meisten Anwender eine Zeitlang auskommen. Die Tastatur ist gut zu bedienen und drückt sich auch bei Belastung nicht störend durch.

Vor- und Nachteile

Auch wenn die Akkulaufzeit mit (je nach Last des Gerätes und vor allem des ION-Grafikchips) drei bis fünf Stunden recht brauchbar ausfällt, sehr mobil ist das Asus Eee PC 1201PN nicht. Zum Einen stören die 1,5 Kilogramm des Netbooks unter Umständen ein wenig in der Tasche, zum Anderen spiegelt das Display sehr stark und leuchtet dazu nicht kräftig genug um auch nur mit schwach scheinender Sonne konkurrieren zu können.

Fazit

Multimedial begeisterte Couchpotatoes dürften sich über das Asus Eee PC 1201PN freuen. Viel Grafikleistung und ein großes, vergleichsweise hochauflösendes Display sorgen für adäquaten Filmgenuss. Selbst grafisch wenigster anspruchsvolle Spiele laufen mit dem 1201PN flüssig und machen das Netbook zu einer mobilen Spielkonsole – mit allerdings nur eher eingeschränkter Akkulaufzeit.

Hinterlasse einen Kommentar